Ihr Partner für Tiergesundheit in Berlin/Brandenburg

AniCura Tierklinik Potsdam

 

 

Statt Weihnachtskarten haben wir in diesem Jahr den Tierschutzverein Potsdam und Umgebung e.V. mit einer Weihnachtsspende in Höhe von 1.000 € unterstützt. Wir hoffen, dass diese Spende ein kleines Stück zum guten Gelingen des geplanten und für unsere Stadt so wichtigen Tierheimbaus beitragen kann. Der Scheck wurde am 11.12.2018 von unserem Tierklinik-Urgestein Dr. Rainer Stuckas an Herrn Hein, Vereinsvorstand vom TSV Potsdam e.V. übergeben.

 

Wir wünschen allen unseren Patienten und ihren Besitzern eine besinnliche und friedliche Weihnachtszeit und im neuen Jahr vor allem viel Gesundheit und Glück!

 

Ihr Team der AniCura Tierklinik Potsdam

Informationen zur 24-h-Notdienstbereitschaft

Für lebensbedrohliche Notfälle und Überweisungen ist rund um die Uhr ein Tierarzt oder eine Tierärzin dienstbereit! Um akute, lebensbedrohliche Notfälle optimal behandeln zu können, bitten wir Sie dringend darum, mit leichten Erkrankungen, bei denen kein unverzüglicher Tierarztbesuch nötig ist, nur zu den regulären Sprechzeiten vorstellig zu werden. Impfungen werden generell nur zu den Sprechzeiten durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass wir gemäß der gültigen Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) im Notdienst 100 % Zuschlag auf unsere regulären Preise berechnen. Da wir im Notdienst nicht mit voller Personalbesetzung arbeiten, können unter Umständen längere Wartezeiten entstehen.

 

Lebensbedrohliche Notfälle sind unter anderem:

  • plötzliche Umfangsvermehrung in der Bauchregion mit/ohne vergebliches Erbrechen: ACHTUNG! BEI GROSSEN HUNDEN BESTEHT DER VERDACHT AUF MAGENDREHUNG! AKUT LEBENSBEDROHLICHER ZUSTAND!
  • Schock
  • Herz-Kreislauf-Stillstand
  • Atemstillstand/Atemnot
  • Apathie/hohes Fieber
  • hochgradige Schmerzen (insbesondere im Kopf-Wirbelsäulenbereich!)
  • schwere Verletzungen und Blutungen (z.B. nach Autounfall, Sturz oder Biss)
  • Augenverletzungen
  • unstillbares Erbrechen und/oder Durchfall, blutiger Durchfall
  • aufgenommene Fremdkörper in den Magen-Darm-Trakt oder den Atemtrakt
  • Hitzschlag
  • akute hochgradige Lahmheit oder Lähmung
  • Vergiftungen
  • Geburtsstockung
  • akute Harnabsatzprobleme
  • allergische Reaktionen, z.B. durch Insektenstiche
  • Bewusstseinseintrübungen (z.B. durch epileptische Anfälle oder Trauma)

 

Sind Sie sich nicht sicher, ob ein lebensbedrohlicher Notfall vorliegt, können Sie Ihr Tier dennoch vorstellen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Behandlung nach Dringlichkeit erfolgt und längere Wartezeiten entstehen können! Unsere Mitarbeiter geben stets alles, um den Patienten zu helfen!

 

Bitte kaufen Sie (Dauer-)Medikamente nur zu den regulären Sprechzeiten und sorgen Sie jeweils vor, dass Sie über das Wochenende/Feiertage genügend Dauermedikamente vorrätig haben. So haben wir mehr Zeit für die aktuellen Notfälle! Für die Abgabe von Medikamenten wochentags nach 19 Uhr sowie am Samstag/Sonntag/Feiertag nach 16 Uhr müssen wir leider eine Notdienstpauschale berechnen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

Adresse

Am Wildpark 1

14469 Potsdam

 

Telefon +49 331 973034

 

Fax +49 331 972015

 

E-Mail

potsdam@anicura.de

 

Sprechstundenzeiten

Mo-Fr 9-12 Uhr und 14-19 Uhr

Sa 9-11

(an Feiertagen keine reguläre Sprechstunde, nur Notdienst!)

 

Ständige 24 h -  Dienstbereitschaft für LEBENSBEDROHLICHE NOTFÄLLE auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen!

Sie finden uns auch auf Facebook!

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Tierklinik Potsdam

Anrufen

E-Mail

Anfahrt